YogaRaum Greifswald

Bevor du sprichst, frage dich, ist es freundlich, ist es nötig, ist es wahr, ist es besser als die Stille.        Sai Baba

 

Willkommen im YogaRaum Greifswald 

Geben Sie Yoga mehr Raum

Der Rhythmus der Jahreszeiten und des Mondes sowie der Rhythmus von Tag und Nacht – all das wirkt auf den menschlichen Organismus ein. Durch ungesunde Aktivitäten und hektische Spannungszustände verschiebt sich das natürliche Gleichgewicht.

Eine vollständige Entspannung vollzieht sich auf drei Ebenen: der körperlichen, der geistigen und der seelischen (spirituellen) Ebene. Yoga ist Kommunikation – ein Gleichklang zwischen Gefühlen, Gedanken und Bewegung.

Im YogaRaum Greifswald bringen wir in der Praxis des Yogas verschiedene Aspekte zusammen; Achtsames Atmen, aufmerksames Zuhören und Wahrnehmen des physischen Körpers. So führen Körperhaltungen (Asanas), Atem- und Konzentrationsübungen zu innerer Harmonie.

Durch die eigene Yogapraxis kann Yoga erfahrbar werden.

Sie werden sich gut fühlen, Sie werden Ruhe und Frieden spüren, Sie werden Spaß und Freude haben.


Der lange Weg  des Hatha Yoga

Am Anfang waren es einfache mündlich überlieferte Yogatexte, und der Weise Patanjali begann in der Zeit um Christi Geburt herum, sie in verständlicher Sprache  in den Yoga-Sutras zusammenzufassen. Wie kann der Mensch den Geist beruhigen, um die Stille in sich zu finden, die geistige Klarheit?  Wie kann er ihn schulen, um besser mit Ängsten umzugehen?

Die Entwicklung des Yoga nahm ihren Lauf und hat all die Veränderungen des Weltgeschehens überdauert. Er hat sich verändert, ist moderner geworden. Der klassische Hatha Yoga ist entstanden, und die Erfahrungen der alten indischen Meister wurden in den Westen getragen, um dort weiter verfeinert zu werden. 

Viele verschiedene Yogarichtungen und Stile sind entstanden, und heute wird der Hatha Yoga sogar in der Therapie eingesetzt. Die leichten Übungen aus der Yogatherapie wirken aus sich selbst heraus, sind angenehm und wohltuend.




Claudia Rohde & Ruth Wacker